Tagesklinik Deh Sabz

TAGESKLINIK DEH SABZ

Tagesklinik Deh Sabz

Die Tagesklinik in Deh Sabz wurde im Jahr 2003 aufgebaut. Sie liegt nordöstlich von Kabul, 25 Kilometer entfernt vom Zentrum, und ist die einzige Einrichtung dieser Art für rund 130.000 Menschen und 20 Dörfer. 2011 wurden in der Klinik 37.000 Patienten behandelt, vor allem Kinder und Frauen.
Im Dezember 2011 sind in dieser Klinik 16 Menschen beschäftigt: fünf Ärzte/-innen (Kinderheilkunde, Innere Medizin, Chirurgie, Frauenheilkunde, Diagnostik), zehn Pflegekräfte und ein Fahrer. Die Klinik verfügt über ein Labor, eine Apotheke, Ultraschall sowie einen kleinen OP-Saal.
Im Jahre 2011 betrugen die Ausgaben in der Klinik etwa 63.000 Euro, die Einnahmen vor Ort durch die Patientengebühren etwa 29.000 Euro. Die Afghanische Kinderhilfe Deutschland unterstützte den Betrieb der Klinik mit rund 34.000 Euro, unter anderem durch die Zahlung sämtlicher Gehälter.
Die Klinik gehört dem Gesundheitsministerium und wird dem Verein unentgeltlich zur Verfügung gestellt.